Teilen, tauschen, schenken.

Wir brauchen das Wissen von Empowerment-Prozessen.

Glückliche Gesellschaften benötigen Wissensinhalte, die an vielen Orten entwickelt werden und zusammengetragen eine liberale und verantwortungsvolle Gesellschaft ermöglichen.

 

Durch Empowerment-Gruppen erhält unser Wissensmarkt neue Dynamiken. Menschen erkennen, welche Kräfte in ihnen und in der Gemeinschaft schlummern. Sie entwickeln aktiv neues Wissen und bringen dies auch zur Anwendung.

Empowerment: Beitrag zur Demokratisierung.

Empowerment-Aktive sind Sensoren und ebenso Motoren einer demokratisierenden Gesellschaft. Sie fordern Transparenz und Mitsprache.

 

Die Förderung einer kritischen und verantwortungsvollen Zivilgesellschaft schafft Rahmenbedingungen für freiwilligen Zusammenschluss. Dabei gilt es auf Offenheit, Vielfalt und Respekt zu achten, um demokratisierende Austauschprozesse zu ermöglichen.


Netzwerk Empowerment: gemeinsam zum Guten verändern.

In diesem Netzwerk finden sich Initiativen, Personen und Organisationen, denen sozialer und gerechter Wandel ein Anliegen ist. Wenn auch Du Teil dieses Netzwerkes werden willst, so melde Dich: info@empowermentkompass.at

 

TAU Magazin

Magazin für Barfusspolitik

 

 

Sei der Wandel, den Du Dir wünscht.