DSA Dr. Martin Schaurhofer

Wissensmanagement für sozialen Wandel.

Wissen wertschätzen. Entwicklung begleiten. Empowerment ermöglichen.

info@empowermentkompass.at 

+43 664 990 42 4 42 

 

Angewandte Sozialforschung.

Während meiner Ausbildungen zum Psychologen und Sozialarbeiter entstand meine erste berufliche Vision: Für eine friedvollere Welt Impulse setzen!

 

Meine Ausbildungsschwerpunkte waren Community Management und Empowerment. Am Institut für Höhere Studien, Wien erweiterte ich diesen Zugang mit Forschungen zu Demokratietheorie und Partizipation.

 

Als 1999 die Lokale Agenda 21 in Wien startete, war das eine willkommene Gelegenheit als Bürger/innenvertreter, Theorie und Praxis zu verbinden.  Empowerment ist für mich eine Brücke zwischen verschiedenen beruflichen und persönlichen Zugängen.

 

Für meine Dissertation Wissensmanagement in Empowermentprozessen am Institut für Wissenschaftstheorie, Universität Wien, begleitet von Univ. Prof. DI Dr. Markus Peschl inspirierten mich die bedeutenden österreichischen Konstruktivisten Heinz von Foerster und Ernst von Glaserfeld.

 

Diese Forschungsarbeit wurde 2004 mit dem Förderungspreis der Stadt Wien für wissenschaftliche Arbeiten im Umweltbereich ausgezeichnet.

 

Für die Österreichische Forschungsgemeinschaft untersuchte ich als freiberuflicher Sozialwissenschafter die Unterstützung von Selbsthilfegruppen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken in Österreich.

 

Zusätzlich konnte ich als Experte für Partizipation und Stadtentwicklung am WissenschaftsZentrumWien aktiv sein.

 

Heute teile ich mit großer Freude meine Erfahrungen und das entwickelte Wissen.

 

Ich möchte Menschen inspirieren und begleiten, ihr großes Potenzial auf ihrem persönlichen Empowerment-Weg zu entfalten.

Innovation & Transformation & Angebote.

Durch den Empowerment Kompass bekommst Du hilfreiches Wissen und findest Orientierung, um Dein Gestaltungsziel gemeinsam leichter zu erreichen.

 

Der Empowerment Workshop ist ein passender Rahmen, um den Empowerment Kompass kennenzulernen und in spielerisch, kreativer Atmosphäre Potenziale und Wissen zu entfalten.

 

Das Konzept der wissensorientierten Empowerment Begleitung bringt Innovation in Diskussionen über Veränderung, Wandel und Beteiligung.

 

Gute Geschichten schenken Inspiration und geben Mut.

 

Im Netzwerk Empowerment treffen einander Menschen mit Kompetenz und Engagement für eine neue, soziale Welt.

 

Mit diesen Aktivitäten will ich ermutigende Impulse in unsere Gesellschaft einbringen. Der Empowerment Kompass möge ein Beitrag zu Entwicklungen für eine moderne, soziale und friedvolle Welt sein.